HomeBlog
Tierkommunikation

Tierkommunikation

More than Beauty
22
.
September
2021

In letzter Zeit ist das Interesse von deiner Seite gross, mehr über dieses Thema zu erfahren. Kannst du das auch einfach so erlernen? Wie funktioniert die Tierkommunikation den? Kannst du einfach ein Foto ansehen und weisst dann was dem Tier fehlt?

 

In letzter Zeit ist das Interesse von deiner Seite gross, mehr darüber zu erfahren, wie den die Tierkommunikation genau funktioniert. Kannst du das selber auch einfach so erlernen? Wie genau funktioniert das den überhaupt?

Vielleicht bist du selber Tierbesitzer oder du hast jemanden in deinem Umfeld, der ein oder mehrere Tiere zuhause hat.

Doch so richtig vorstellen, wie das funktioniert und klappt, kannst du dir nicht, verständlich, das konnte ich zu Beginn auch nicht.

 

So erzähle ich doch mal kurz wie ich dazu gekommen bin.

Mir hat eine Freundin davon erzählt und gesagt, das wäre doch etwas für dich, du hast immer so einen guten Draht zu Tieren, den hattest du schon immer. Ich dachte mir, ja ansehen kann ich es mir mal, bevor ich eine grosse Ausbildung starte.

Und so machte ich ein paar Einführungsstunden und lernte das ganze so ein bisschen kennen und merkte rasch, das ist ja unglaublich toll, geht mir sehr leicht und ist sehr erfüllend für mich.

Es ging sehr schnell und ich habe mich für die Ausbildung zur Tierkommunikatorin angemeldet und sooooo vieles gelernt wie ich mit Tieren in Kontakt treten kann, wie ich zwischen Tier und Besitzer vermitteln kann, wie ich ganz einfach helfen kann. Auch habe ich viele Hilfsmittel und Techniken an die Hand bekommen.

 

Wie funktioniert die Tierkommunikation denn nun genau? Was musst du wissen oder können?

Wichtig für dich als erstes zu wissen ist, was die Hellsinne sind. Anbei eine kurze Erklärung dazu, den diese Sinne brauchst du für die Tierkommunikation.

Du wirst vor allem im energetischen Bereich arbeiten mit den Tieren, sprich ihr seit nicht im selben Raum oder steht euch gegenüber.

Wir alle haben Hellsinne. Vielleicht hast du auch schon gedacht, in der Nähe dieser Person ist es mir so gar nicht wohl, oder mit dieser Person ist irgendetwas nicht in Ordnung, oder du siehst Dinge, die andere nicht sehen, hörst Stimmen, die andere nicht wahrnehmen. Das sind deine Hellsinne, die da arbeiten.

Bei einigen sind sie sehr ausgeprägt, bei einigen fast gar nicht, doch können wir alle lernen sie wieder mehr anzusteuern und bewusst zu gebrauchen.

Zu den Hellsinnen zählt das Hellsehen, Hellhören, Hellriechen, Hellfühlen.

 

Bei einer Tierkommunikation arbeitest du auf energetischer Basis, sprich das Tier und du müssen nicht im selben Raum sein, du nimmst über deine Hellsinne mit dem Tier Kontakt auf und stellst ihm Fragen oder hörst einfach zu. (Bei den eigenen Tieren sieht es natürlich etwas anders aus...)

 

Brauchst du eine fundierte Ausbildung zum Tierkommunikator?

Ich bin der Meinung, dass in diesem Bereich eine fundierte Ausbildung Sinn macht. Ich hätte mir vieles gar nicht erst zugetraut, wenn nicht unsere Kursleiterin immer wieder gesagt hat, gut wir üben das jetzt gleich einmal. Vieles kann auch direkt am Menschen oder mit Menschen geübt werden, bevor wir mit einem Tier in Kontakt treten.

Meine Ausbildung dauerte gut ein 1Jahr und es war in verschiedene Module unterteilt.

Auch finde ich, hat es mit Respekt zu tun dem Tier gegenüber, wenn ich weiss, was ich mache, oder was nun der nächste Schritt ist zu tun oder zu fragen.

Bei deinen eigenen Tieren sieht es schon wieder etwas anders aus. Da kannst du wunderbar und einfach erlernen, wie du mit ihnen noch mehr in Kontakt treten kannst (Die Verbundenheit ist ja eh schon da) und auch mal ausprobieren, ob dir das liegt und Freude bereitet.

 

Dann kursiert auch immer mal wieder die Meinung, du schaust das Foto von meinem Hund/meinerKatze an und weisst was los ist. Natürlich nicht. So einfach ist es nun doch wieder nicht.

Das Foto brauchst du jedoch, um die Verbindung mit dem Tier aufbauen zu können, ohne Foto und vor allem das Gesicht und die Augen des Tieres kann keine energetische Verbindung aufgebaut werden.

 

 

Melde dich gerne bei mir, wenn du Interesse hast, mehr zu erfahren und in diese Welt eintauchen möchtest.

Ich gebe dieses Wissen step by step als Coach auch bei einer Academy weiter. Bei Interesse und Fragen dazu, melde dich sehr gerne bei mir.

 

Gerne verlinke ich dir auch noch meine beiden Interview Teile mit der lieben Martina Siebenhard, da erfährst du auch schon viel von mir über dieses Thema.

Mehr Themen

Das könnte dich ebenfalls interessieren

Winter Pflegetipps für deine Haut

Weisst du auf was du im Winter bei deiner täglichen Pflege achten solltest? Warum ändert sich die Pflege im Winter? Und welche Pflege ist jetzt die Richtigen für deine Haut? Ich erkläre es dir in diesem Blogbeitrag, was es für dich und deine Haut zu beachten gilt, bei der Pflege im Winter.

mehr lesen
Tipps und Tricks bei Heuschnupfen

Gerne teile ich hier meine für mich besten Tipps und Tricks bei Heuschnupfen. Da spreche ich aus Erfahrung und habe somit schon sehr vieles ausprobiert und getestet. Vielleicht ist ja einer mit dabei den du noch nicht kennst und ausprobert hast.

mehr lesen

Folge More than Beauty auf Instagram!

Kanal ansehen